Manfred Peick

Öffentlich bestellter Vermessungsingenieur

1986: Gründung des Büros als Ingenieurbüro für Vermessung in Köln.

 

1991: Eröffnung eines Büros im Bundesland Brandenburg.

 

1993: Erteilung einer  Messbefugnis zur Ausführung von Liegenschaftsvermessungen.

 

1996: Bestellung zum Öffentlich bestellten Vermessungsingenieur

 

Der Schwerpunkt meiner Tätigkeit liegt in der Warnehmung meiner Aufgaben als Öffentlich Bestellter Vermessungsingenieur (ÖbVI)  und umfasst vorrangig die Erstellung Amtlicher Lagepläne, die Vornahme von Gebäudeeinmessungen  und die Ausführung von Liegenschaftsvermessungen.  

 

Meine Photogrammetrieabteilung führt Befliegungen und Auswertungen zur wirtschaftlichen Bereitstellung von Geodaten hoher Aktualität und großer Informationsdichte durch. Diese Daten bilden zusammen mit den amtlichen Geobasisdaten die optimale Grundlage geografischer Informationssysteme (GIS).

 

Im Bereich des "mobile mapping" organisieren wir Straßenbefahrungen und werten die aufgenommenen Panoramabilder und die mittels Laserscanning erzeugten Punktwolken in unserem Büro aus, bewerten den Straßenzustand nach EMI und schaffen so u. a. wertvolle Daten für das Straßenerhaltungs-management von Städten und Gemeinden.

 

Im Bereich des Denkmalschutzes oder wenn es um die Schaffung digitaler Geländemodelle geht setzen wir eigene Kameradrohnen ein und werten die Daten mittels "structure from motion" aus. 

 

Als ÖbVI bin ich verpflichtet immer die  wirtschaftlichste Methode zur Erfüllung der jeweiligen Aufgabe zu wählen. Sebstverständlich gebe ich Ihnen auf Anfrage gern den Kostenrahmen für die benötigten Vermessungsleistungen an.    

  

Anfahrt